Frauenhilfe Frömern - Ostbüren

 

 

Jahreslosung 2018

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

Offenbarung 21,6 (L)

 

Die Frauenhilfe ist ein Verein mit einer über einhundertjährigen Tradition. Wir stehen für eine verbindliche und schwesterliche Gemeinschaft unter Gottes Wort.

In den Gemeinden gibt es viele Frauen in verschiedenen Lebenssituationen. Daraus orientiert sich die Arbeit der Frauenhilfe.

  • Gemeinschaft und Spiritualität
  • soziales Engagement und Hilfestellung
  • Meinungsaustausch und Information

Ziel ist es, Frauen in den evangelischen Kirchengemeinden zusammenzuschließen, sie im Sinne der Präambel in ihren Lebensbereichen wie Familie, Beruf, Kirche und Gesellschaft zu begleiten und ihre Motivation zum Handeln zu stärken.

Die Evangelische Frauenhilfe arbeitet in der Gemeinde eng mit dem Pfarrer und den kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen.

Wir sind eine schwesterliche Gemeinschaft mit 170 Mitgliedern. Auch werden wir tatkräftig unterstützt von unseren 16 Bezirksfrauen.

Wir gehören zur Evangelischen Frauenhilfe Bezirksverband Unna mit über 2900 Mitgliedern.

Nächstenliebe ist uns sehr wichtig.

  • Wir besuchen Kranke oder Jubilare
  • Bei Gemeindefesten stehen die Frauen an der Kuchentheke 
  • Beim alljährlichen Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz backen wir Reibekuchen. Das eingenommene Geld wird einem guten Zweck gespendet

Selbstverständlich feiern wir auch Feste, besuchen Frauenhilfen in anderen Gemeinden oder laden diese zu uns ein. Auch darf unser jährlicher Ausflug nicht fehlen.

Frauen, die Interesse an unserer Arbeit haben, laden wir herzlich zur Teilnahme an Gesprächen und Referaten mit interessanten Gästen sowie zu Kaffee und Kuchen ein. Da wir sehr gastfreundlich sind, ist bei uns jeder herzlich willkommen.


 

 

 

 

 

Jahresprogramm 2018

Januar24.01.FrömernJahreshauptversammlung mit Ehrungen

Februar

14.02.

Frömern

Zecken - Wie gefährlich?

Referent: Herr Klaus Thorwarth
1. Passionsandacht

 

28.02.FrömernStürze im Alltag
Referent: Herr Alberti
März02.03.FrömernWeltgebetstag - Gottesdienst in der Kirche
19 Uhranschließend  im Gemeindehaus
14.03.FrömernGeschichte der Frauenhilfe
Referentin: Frau Renate Krämer
April25.04.FrömernWie schützt man sich vor Abzocke im Alter?
Referentin: Frau Ilona Kerer
Mai09.05.FrömernBesuch der Frauenhilfe aus Oberaden
23.05.Ostbüren"Bunter Garten Gottes" Hildegard von Bingen
Referentin: Frau Renate Krämer
Juni03.06.FrömernJubiläum: 150 Jahre Frauenhilfe
?.06.FrömernAusflug: Besuch der Senfmühle in Schwerte
13.06.OstbürenThema: ?
Referent: Herr Dr. Behrend
August22.08.FrömernBericht von der Siebenbürgenfahrt
September12.09.OstbürenNotfallseelsorge
26.09.FrömernHerbstfest - Rund um den Apfel

Oktober

10.10.

Holzwickede

Gottesdienst zur Eröffnung der Winterarbeit in Holzwickede
31.10.FrömernReformationstag
November14.11.OstbürenMütter der Bibel mit
Pfarrerin Elke Markmann
28.11.FrömernRuhe finden im Alltag durch
geziehlte Entspannung
Referentin: Frau Gabriele Esser
Dezember12.12.FrömernAdventsfeier

Jahresrückblick 2017 in Stichpunkten über unsere Frauenhilfe -Aktivitäten-

Es begann mit unserer Jahreshauptversammlung am 18.01.2017. 56 Teilnehmerinnen waren erschienen. Im Mittelpunkt standen die Ehrungen für 40, 25 und 10jährige Mitgliedschaft. Besonders zu erwähnen ist aber, dass Alma Horn 60 Jahre Mitglied unserer Frauenhilfe ist.

Unser Dank ging an Renate Krämer, die 20 Jahre unsere Vorsitzende ist.

Der Erlös aus dem Kuchenverkauf an diesem Nachmittag in Höhe von 184 Euro ging an die Winterhilfe unserer Partnergemeinde in Siebenbürgen.

Am 08.02. war die Frauenhilfe in Ostbüren. Der Referent des Nachmittages war Herr Müller von den Stadtwerken Fröndenberg. Er führte eine Energieberatung durch unter dem Motto: Energie verwenden - nicht verschwenden.

Am 22.02. in Frömern gestaltete Pfarrer Biermann den Nachmittag. Er sprach über die Jahreslosung 2017: Gott spricht: Ich schende euch ein neues Herz und lege einen Geist in euch. Weiter berichtete er von der Konfirmandenfreizeit in Eversberg und über die Fortschritte der Renovierung des Gemeindehauses.

Am 03.03. feierten wir zusammen mit dem Frauenabendkreis und dem Kirchenchor den Weltgebetstags-gottedienst in unserer Kirche. Die Gottesdienstordnung unter dem Motto "Was ist denn fair" wurde in diesem Jahr von Frauen der Philippinen verfasst. Im Anschluss schmeckte das landestypische Essen der Philippinen im Gemeindehaus. Ein Lichtbildvortrag von Barbara Stein-Rossberg beendete den Abend.

Am 08.03. in Frömern hörten wir interessiert Anne Büscher zu. Sie sprach über Osteoporose und gab Tipps zur Vorbeugung z.B. durch richtige Ernährung bzw. Medikamente. Dann war auch schon die 1. Passionsandacht. In diesem Jahr aus dem Lukas-Evangelium. Die Fastenaktion stand 2017 unter dem Motto: Augenblick mal - 7 Wochen ohne sofort.

Am 22.03. in Frömern brachten uns Renate Krämer in Wort und Barbara Stein-Rossberg in Bild nochmals das Weltgebetstagsland "Philippinen" in Erinnerung.

Am Sonntag, 02.04. "Judika" fand in unserer Kirche ein Frauengottesdienst statt. In diesem Gottesdienst wurde Pfarrer Philipp Reiss der Gemeinde vorgestellt.

 Am 26.04. gestaltete unser Jugendreferent Sebastian Richter den Nachmittag. Er gab uns Einblicke in die Jugendarbeit unserer Gemeinde z. B. die Kinderbibelwoche und die Schafaktion vor den bevorstehenden Wahlen. Interessant für uns waren die von Jugendlichen aufgeführten Interviews verschiedener Kandidaten vor der Landtagswahl in NRW.

Ein unterhaltsamer Nachmittag folgte dann am 10.05. in Ostbüren. Der immer gern gehörte Referent Klaus Thorwarth berichtete aus dem Leben von Wilhelm Busch und erfreute uns mit Gedichten und Geschichten von ihm.

Am 24.05. hatten wir die Frauenhilfe aus Bausenhagen in Frömern zu Besuch. Renate Krämer gestaltete den Nachmittag mit Liedern, Gedichten und Geschichten unter dem Motto: Eine Deutschlandreise.

Am 14.06. in Ostbüren berichtete Herr von Nathusius im Rahmen des Reformationsjubiläums über die Reformation im Raum Fröndenberg.

Herrn Pfarrer Rüdiger Pagenstecher hatten wir am 28.06. wieder mal als Märchenerzähler in Frömern zu Gast. Unter dem Motto "Glück und Pech im Märchen" trug er auf seine Art 3 spannende Märchen vor.

Am 18.07. fuhren 18 Frauen aus Frömern und Ostbüren im strömenden Regen nach Oberaden, um die dortige Frauenhilfe zu besuchen. Wie gewohnt wurden wir dort herzlich gebrüßt und mit Kuchen vom Buffet verwöhnt. Es war ein unterhaltsamer Nachmittag mit Sketchen, Quiz und viel Gesang.

Am 26.07. startete unser Ausflug bei herrlichem Wetter ins Münsterland. Das Ziel war in Reken die Firma Iglo. Durch einen Lichtbildvortrag, der Fahrt mit dem Spinat-Express, Besichtigung verschiedener Hallen und Produktionsabläufen sowie der Busfahrt durch riesige Gemüsefelder bekamen wir vermittelt, wie das Gemüse vom Feld in die Hallen gelangt und dort innerhalb von nur 3 Stunden verarbeitet in der Tiefkühltruhe landet. Zum Mittagessen wurden uns natürlich leckere Iglo-Produkte serviert.

Nach der Sommerpause tragen wir uns am 30.08. in Frömern. Frau Linden von der Telefonseelsorge Dortmund war die Referentin des Nachmittags. Sie vermittelte uns Einblicke in die Arbeit von ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die rund um die Uhr am Telefon ihre Hilfe in schwierigen Lebenssituationen anbieten (ca. 20.000 Anrufe werden jährlich entgegengenommen). Ein Nachmittag, der uns alle nachdenklich stimmte.

In der Frauenhilfe am 13.09. in Ostbüren referierte Renate Krämer über das Jahresthema "Frieden".

Anlässlich des Reformationsjubiläums fand am 15.09. ein Luthermahl im Gemeindehaus statt. Gäste des Abends waren 2 Schauspieler aus Witteberg. Sie unterhielten uns mit Gesprächen, wie sie zwischen Katherina und Martin im Hause Luther stattgefunden haben könnten. Leckeres Essen, wie es zu Luthers Zeiten gegessen wurde, hatten einige Frauen zubereitet.

Auch der Kreiskirchentag am 23.09.2017 im Kurpark Unna-Königsborn erinnerte an das Reformations-jubiläum. Einige Frauen aus unserer Frauenhilfe waren mit Renate Krämer an der riesigen Kaffeetafel aktiv. Ein buntes Programm mit einem Gottesdienst, Musik und Theater ließ diesen Tag zu einem vollen Erfolg werden. Unser Pfarrer Philipp Reiss pflanzte am Nachmittag einen Baum.

Mit Gästen aus Temeke / Tansania fand am 27.09. die Frauenhilfe in Frömern statt. Björn Spiegelberg zeigte an diesem Nachmittag Dias über Frömern. Lange in Erinnerung blieb das von Temekern gesungene Lied "Geh aus mein Herz und suche Freud".

Über Luther und die Reformation sprach Pfarrer Biermann am 11.10. in der Frauenhilfe Ostbüren.

Einige Frauen unserer Frauenhilfe nahmen am 18.10. am Abendmahlgottesdienst zur Eröffnung der Winterarbeit in der Ev. Kirche in Holzwickede teil.

In der Frauenhilfe am 08.11. in Ostbüren hielt Ellen Könemann einen Lichtbildervortrag über ihre Reise nach Sri Lanka.

In der Reihe Frauen der Bibel referierte Pfarrer Biermann über die biblische Geschichte "Eva und der Sündenfall" am 22.11. in Frömern.

Und schon standen die letzten Veranstaltungen des Jahres an. Am 13.12. fand in Frömern die Adventsfeier unter der Mitwirkung der Panflötengruppe sowie des Kindergartens Ostbüren statt. Der Verkauf der selbstgebackenen Torten brachte einen Erlös von 180 Euro für unsere Partnergemeinde Alzen in Siebenbürgen ein.

Am 19.12. trafen sich dann noch die Bezirksfrauen zu ihrer adventlichen Feier.

Vielen Dank an Renate Krämer, die dies alles für uns organisiert hat.

 

Gisela Externbrink

 

 

 

 

Kontakte

 

Renate Krämer

02378 3607

 

Maria Grollmann

02303 490850

Termine

Die Frauenhilfe trifft sich im Gemeindehaus Frömern, Brauerstr. 5 jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat in der Zeit von 15 bis17 Uhr.

Jahreshauptversammlung 2018

Die Jahreshauptversammlung der Frauenhilfe findet statt am

24. Januar 2018 um 15 Uhr

im Gemeindehaus Frömern.

Evangelische Kirchengemeinde Frömern

Logo der Kirchengemeinde