Willkommen auf unserer Homepage

Veränderte Schutzregeln für die Johanneskirche Frömern

Eine neue Corona-Schutzverordnung in Nordrhein-Westfalen ermöglicht Lockerungen auch in den Gottesdiensten. Vor diesem Hintergrund hat das Frömerner Presbyterium für die Johanneskirche ein angepasstes Schutzkonzept verabschiedet, das inzwischen genehmigt ist und auch im Gottesdienst am kommenden Sonntag gelten wird.

Die wichtigsten Veränderungen: Statt bisher 25 können nun bis zu 50 Besucher den Gottesdienst mitfeiern. Auch Menschen, die nicht zum selben Haushalt gehören, können in ausgewiesenen Bankreihen nebeneinander sitzen. Und nicht zuletzt: Wenn die Sitzplätze erreicht sind, können die Schutzmasken bis zum Verlassen der Kirche abgenommen werden. Das Singen ist allerdings auch nach dem neuen Schutzkonzept nur in solistischer Form möglich.

Der Gottesdienst am kommenden Sonntag beginnt um 9.30 Uhr und wird gehalten von Pfarrer Biermann.

 

 

 

 

Meldungen aus unserem Kirchenkreis

09.07.2020

Kirchenkreis Minden: Nominierungen für die Nachfolge von Superintendent Tiemann

03.07.2020

Transkulturelles Musikprojekt in Zeiten von Corona setzt Zeichen gegen Rassismus

02.07.2020

Kirchliche Banken unterzeichnen Klimavereinbarung

Evangelische Kirchengemeinde Frömern

Logo der Kirchengemeinde